Beratungskompetenz von Lehrenden – Lernberatung, Studienberatung und Prüfungsberatung
 
zurück
 

Das Seminar behandelt den reflektierten Aufbau von Beratungsgesprächen, eigenes Verhalten in Grenzsituationen sowie folgende Elemente zum Erwerb des Beratungswissens:

  • Lernberatung (eigener Lerntyp, Lerntechniken und optimale Lernstrategien, Techniken der Organisation individuellen Lernens)
  • Studienberatung (Arbeitsmarktnachrichten, Rankings über die Leistungsfähigkeit von Fachbereichen, Fächerkombination und Schwerpunktsetzung, erfolgreiche Studienstrategien, lokale – topografische – Orientierungen, gelungener Studieneinstieg, „Patenmodell“, Mentoring)
  • Studienfachberatung (Organisation des Studierens generell, Betreuung von Referaten, Hausarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten, evtl. spezifische Schreibberatung, Beratung in Techniken wissenschaftlichen Arbeitens, Wahl von und Bewerbung auf Praktika, Mithilfe bei der Bewältigung von Motivations- und Sinnkrisen im Studium, Krisen erkennen, Krisenintervention und -prävention, Grenzen eigener Beratungskompetenz erkennen –besonders bei psychischen Störungen)
  • Prüfungsberatung (Vorbereitung auf studienbegleitende Klausuren wie auf schriftliche und mündliche Abschlussprüfungen)
  • Bachelor und Master (Beratung bei der Wahl eher theoriebezogener oder eher anwendungsbezogener Bachelorstudiengänge; Kombination von Modulen zu einem persönlichen Profil, Weiterstudium überhaupt und wenn, dann mit eher theoriebezogenen oder eher anwendungsbezogenen Masterstudiengängen?)