Modul I: Basismodul „Hochschuldidaktische Grundlagen für Lehrende“
 
zurück
 

Den Ausgangspunkt des Moduls bildet die Reflexion über die Funktionen und Bedingungen von Hochschullehre und -studium. Im Kern geht es um die Analyse von Lernsituationen, die Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen sowie die Qualitätssicherung der Lehre. Die Grundlage des Moduls sind eigene Erfahrungen, die Rezeption neuer Lehrmethoden (Methodenvielfalt), Theorien und didaktische Konzepte. In experimenteller Lehrpraxis kommen die neuen Lehrmethoden und didaktischen Ansätze zur Anwendung, begleitet durch Hospitation und kollegiale Beratung (vgl. Anlage 2).